top of page

Die AirBox MAX AIR ist mit 700-750 ml Volumen die größte der Reihe.

Bemerkbar macht sich das mehr Volumen grade bei Hubraumstarken Motoren (M244) und in höheren Drehzahlen.   

 

Verbessert die Leistung, das Drehmoment und die Abstimmbarkeit.
Die Box stellt dem Motor mehr als das doppelte an Luft zur Verfügung. 

 

  • auf die Karosserie der PX und auswählbar Classic Chassis/Rahmen (Old Largeframe Chassis z.B. Sprint) angepasst 
  • es wird keine Dichtung mehr für die Vergaserwanne benötigt, dank sehr hohe Pass­ge­nau­ig­keit 
  • passende Edelstahlschrauben und Inbusschlüssel im Lieferumfang enthalten 
  • Mittlerweile in Weiterentwicklungsstufe 3.2, mit Verstärkungen und Abstützung der Verschraubpunkte auf den Vergaserwannen Gewinden.

 

Wichtig:

  • Mit neu entwickeltem Verschlussstopfen der die Standgaseinstellschraube umfasst. So ist ein einstellen jederzeit möglich
  • Vergaser muss auf die Box neu abgestimmt werden!

 

 

Tipp:

In Vergangenheit kam es (Setup abhängig/Vibration) dazu, dass sich die hintere Befestigungsschraube gelöst hat. Hier kann nach Beendigung der Abstimmungen, leichte Schraubensicherung (6-8Nm Losbrechmoment) Abhilfe schaffen.

 

 

Jetzt auch als günstigere unbearbeitete Roh-Version erhältlich! 

  • bei der Roh-Version müssen lediglich noch Fäden und restliches Material von der Produktion entfernt werden

Vespa - MAX AIR / AirBox / Vergaserwannendeckel

€55,00 Standardpreis
€47,00Sale-Preis
  • Die Vespa - MAX AIR AirBox ermöglicht ein viel größeres Luftreservoir und sorg bei umbau auf ein Ansaugtrichter für einen besseren Luftstrom.

    Die volle Performance kann in Verbindung mit einem Ansaugtrichter erreicht werden. 
    Der auf den SI Vergaser montiert wird (Anstatt dem Luftfilter).

     

    Herstellung und Materialeigenschaften:

    • im 3D-Druck Verfahren hergestellt (kleine optische Abweichung aufgrund Fertigungsverfahren möglich) 
    •  bis mindestens 80 Grad formfest 
    • säurebeständig 
    • sehr widerstandsfähig und robust 
    • kann bearbeitet und lackiert werden 

     

bottom of page